TableTop Pforzheim

Autor Thema: Shadespire  (Gelesen 918 mal)

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Shadespire
« am: 05. Januar 2018, 19:50:31 Uhr »
Sagt mal, hat von euch eigentlich jemand praktische Erfahrungen mit Shadespire, also Schon mal gespielt?
Ich hätte es heute Mittag mit Morris darüber und hätte den Gedanken, wenn es so als Pickup game was taugt, warum nicht.
Nun habe ich heute Nachmittag noch ein paar Spielberichten dazu angesehen und hab jetzt wieder Zweifel.
Mir erschien das ganze wirklich ultra random. Auch wollte beim zusehen nicht wirklich Spannung aufkommen, was aber auch an den You Tubern liegen mag. Deshalb würde ich gerne von jemandem aus erster Hand hören wie es sich so beim Spielen anfühlt, bzw ob die einzelnen Banden sich unterschiedlich anfühlen, das kam nämlich in den Berichten auch nicht so rüber. War irgendwie alles ähnlich, bis auf den Model count.
Also hat da schon jemand von uns ein bissl Erfahrung?
so ein mini skirmish geht meiner Meinung, auch als Hobbyprojekt immer, wenn mir die Regeln auch zusagen.
Ich hoffe ja immernoch, dass GW was auf den Markt bringt was mich interessiert, fände ich schön.  ;D
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 10:42:42 Uhr von Derfel »


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Motschebo

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Schadespire
« Antwort #1 am: 05. Januar 2018, 21:05:26 Uhr »
Bis jetzt noch nicht gespielt aber werde dies demnächst nachholen und berichten
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2018: 159 ; 2017: 442

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Schadespire
« Antwort #2 am: 05. Januar 2018, 21:23:17 Uhr »
Cool, hab gerade noch einen Bericht angesehen, der ging diesmal über die volle Länge und war nicht nur die erste Runde. Das hat das ganze schon mal interessanter gemacht.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Motschebo

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Schadespire
« Antwort #3 am: 11. Januar 2018, 08:16:45 Uhr »
So Gestern haben Andarion und ich unser erstes Spiel Shadespire gehabt :)
Das Spiel macht sehr viel Spaß und hat mehr Tiefe als ich gedacht habe :)
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2018: 159 ; 2017: 442

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Schadespire
« Antwort #4 am: 11. Januar 2018, 22:36:56 Uhr »
Ich habe mir mittlerweile einiges an Videos dazu angesehen und denke auch, dass hat Potential.
Tatsächlich ist es wohl das erste GW Spiel, seit Warhammer, dass mich interessieren würde. Und nachdem ich am Neujahrs Stammtisch noch gesagt habe, dass ich erstmal nichts neues für 2018 auf der Liste habe, habe ich mir natürlich folgerichtig die Grundbox nebst Erweiterungen bestellt.  ;D
Bei sowas bin ich konsequent.  8) Jetzt bin ich schon mal auf die Regellektüre gespannt.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Motschebo

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Schadespire
« Antwort #5 am: 12. Januar 2018, 06:05:36 Uhr »
Sehr schön :)
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2018: 159 ; 2017: 442

morris

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Schadespire
« Antwort #6 am: 12. Januar 2018, 09:26:58 Uhr »
Da warte ich mal bis die Skaven rauskommen und dann kann ich wohl auch nicht nein sagen. :)

Andarion

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Schadespire
« Antwort #7 am: 12. Januar 2018, 09:40:41 Uhr »
Die Regeln an und für sich sind supersimpel. Da gibt es nicht wirklich viel zu lesen. Das ist ja das schöne.

Der Teufel steckt im Detail bzw. bei Shadespire in den Karten. Das ist bei Aristeia! ja auch nicht anders. Schon lustig dass sowohl CB als auch GW quasi gleichzeitig ein Arena-Spiel mit Hexfeldern auf den Markt gebracht haben, die beide zusätzlich mit einem Deckbuilding-Aspekt daher kommen.

Was ich bei unserem Testspiel z.B. gemerkt habe ist, dass ich viele Karten auf der Hand hatte die gerade gegen diese andere Bande völliger Bullshit waren. Auch passten die Taktikkarten oft so gar nicht zu den Missionen die ich auf der Hand hatte. Hatte die Grabwache und einfach 12 Missionskarten runter gezählt und einfach mal alle Taktikkarten benutzt. Aber gerade die Grabwache kann man auf mehrere Arten spielen und dazu muss man sich eben auch die passenden Decks zurecht stöpseln. Markus hatte die Sigmarines und nutze das vorgefertigte Deck, das hat schon etwas besser harmoniert.

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Schadespire
« Antwort #8 am: 12. Januar 2018, 19:31:09 Uhr »
Ja ich würde von dem was ich bis jetzt gesehen habe auch sagen, dass es bei Shadespire viel Ebenen gibt die man beachten kann, oder muss damit man erfolgreich ist. Deck building ist da nur ein Teil davon.
Ich vermute mal das dieses Jahr, mit dem Godtear Kickstarter, ebenfalls eins Spiel kommen wird das in eine ähnliche Richtung gehen könnte wie Aristeia und Shadespire. Im Moment hat Shadespire aber für mich die größte Attraktivität, was auch daran liegen mag, daß ich noch nicht so viel von Aristeia gesehen habe und über Godtear ja eh noch so gut wie garnichts bekannt ist.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Shadespire
« Antwort #9 am: 14. Januar 2018, 10:44:33 Uhr »
Weiß nicht, ob es schon alle mitbekommen haben, aber zu Shadespire gibt es schon die erste FAQ.
Das ganze ist hier zum Download zu finden.

https://www.warhammer-community.com/faqs/
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 10:50:21 Uhr von Derfel »


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Shadespire
« Antwort #10 am: 28. Januar 2018, 00:34:29 Uhr »
Hui, Dritter Post in Folge.
Heute das erste Mal Shadespire gespielt.
Ich muss sagen ich habe viel Spass gehabt, ich hoffe meine a Mitspieler auch.
Ich sehe in dem Spiel viel Potential, strategisch, bei Planung und Zusammenstellung des Kartendecks, der Auswahl des Spielfelder, dem platzieren der Objektives, und nicht zuletzt natürlich beim aufstellen deiner Warband auf dem Feld. Hier gibt es schon viele Dinge zu beachten.
Taktisch hat es dann auch einiges zu bieten, die Bewegung der Figuren ist wichtig und sollte auch immer mit Blick auf deine aktuelle Kartenhaus geplant werden. Stellungsspiel und Positionierung spielen während dem Spiel eine nicht zu unterschätzende Rolle. Um das ganze spannender zu gestalltengibt es natürlich auch zufallselemente, die einem, dass muss ich zugeben, schon auch mal durch ein wenig Pech dir Runde versauen können. Normalerweise finde ich das nicht so toll. In Shadespire ist 3s aber erträglich, da es dem Spiel eine gewisse Wüze gibt und durch das Best of three Prinzip nicht allzu her ins Gewicht fällt.
Dazu kommt noch, dass so wie ich das sehe durchaus die Möglichkeit hat, je nachdem wie man sein Deck aufbaut, seiner Warband durchaus einen anderen Spieltrieb geben kann. Das muss ich auch mal ausprobieren.
Ich kann mir auch vorstellen mit allen Warband mal ne Runde zu zocken, nicht nur mit einer. Kurzum, das Spiel hat das Potential mich eine ganze Weile zu fesseln. Mir schwirren auch schon die ersten Hobbyprojekte durch den Kopf. So würde ich gerne ein wenig 3D Gelände bauen, welches man dann auf die unpassierbaren Felder auf dem Brett stellen kann, als optisches Schmankerl auf dem Brett.

Ich hätte nie gedacht, dass nach all den Jahren GW nochmal ein Spielkonzept raushaut, das mich dermaßen interessiert und Spass macht. Manchmal geschehen wohl doch noch Zeichen und Wunder.
Ich freue mich schon auf die nächsten Erweiterungen, die finden dann wohl auch den Weg zu mir.  ;D

Im übrigen, hier habe ich noch einen Link, für alle die es noch nicht wussten, zur Kartenbibliothek mit Bildern von allen Karten und in welchem Set sie zu finden sind.
Dabei kann a nicht die Anzeige zwischen Englisch und Deutsch wechseln.

https://warhammerunderworlds.com/card-library/
« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 00:39:48 Uhr von Derfel »


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Motschebo

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Shadespire
« Antwort #11 am: 28. Januar 2018, 11:01:48 Uhr »
Auch wenn die zwei letzten Spiele nicht gut für mich liefen hat es trotzdem viel Spaß gemacht :)

ich bin auch sehr begeistert von Shadespire :)
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2018: 159 ; 2017: 442

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Shadespire
« Antwort #12 am: 30. Januar 2018, 18:55:26 Uhr »
Erstes 3 Spieler Spiel, mal sehen was das gibt.  ;D
« Letzte Änderung: 30. Januar 2018, 22:52:27 Uhr von Derfel »


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Shadespire
« Antwort #13 am: 30. Januar 2018, 20:33:20 Uhr »
So, war auch cool, PMOS hat in Runde drei, gerade noch mit ein bisschen Glück, den Sieg erringen können. Na ja PMOS halt.  ::)  ;D
Aber das Fazit, auch in der drei Spieler Variante funktioniert das ganze sehr gut. Regelunklarheiten konnten, bis jetzt alle, mit Hilfe des Regelbuchs eindeutig und Zweifelsfrei geklärt werden.

...Ok, was ist hier los, was habt ihr mit dem echten GW gemacht?

Also zusammengefasst, bis jetzt hatte ich bei jeder Runde Spaß, ob gewonnen oder nicht. Ich freue mich schon auf die Februar releases und bin gespannt was wir noch so in den Warhammer Underworlds erleben werden.

Ich hab auch schon Material bestellt, womit man hübsches Gelände für die geblockten Felder bauen kann.  ;D


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

Morx

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 102
  • Prussian Gargant :-)
    • Profil anzeigen
Re: Shadespire
« Antwort #14 am: 30. Januar 2018, 20:39:16 Uhr »
Im neuen White Dwarf werden Slayer und Skaven angekündigt:





Mich macht das ganze nicht so an. Ich mag einfach den ganzen neuen Fluff so gar net. :-\
Morx - Erfinder und Bewahrer der preußischen Unpünktlichkeit!