TableTop Pforzheim

Autor Thema: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren  (Gelesen 433 mal)

Motschebo

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 204
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #15 am: 07. April 2018, 13:54:48 Uhr »
Sieht echt gut aus danke für den Einblick :)
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2018: 159 ; 2017: 442

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #16 am: 07. April 2018, 14:21:21 Uhr »
Was mir noch eingefallen ist, die Komponenten des Spiels sind fast alle ziemlich hochwertig. Die Marker, token und Messtäbe aus Pappe sind sehr wertig und mit einem sehr schönen Hochglanz Druck versehen. Es werden auch acryl token angeboten, in Vergleich zu dem was aber im Starter Set drin ist braucht man da nicht wirklich zuzuschlagen. Auch die optionalen Pappaufsteller wirken sehr wertig und auch wenn wir natürlich alle lieber Figuren auf dem Tisch haben, sind die Pappfiguren eine anständige Möglichkeit schnell mal ein neues Modell zu test en bevor man es kauft.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

PMOS1101

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 139
  • veni vidi vici:)
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #17 am: 07. April 2018, 19:16:24 Uhr »
Ich hab's auch kürzlich gesehen und muss sagen, das  ganze war sehr ansprechend!

Freue mich auch mal auf ein Testspiel :)

Grüße
Patrick

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #18 am: 13. April 2018, 23:51:12 Uhr »
Gleich im Anschluss zu dem Guildball Trainingsspiel haben Soderblom und ich noch ein Judgement Spiel nachgeschoben. Soderblom hatte Thorgar
Doenrakkar
und Bastian dabei.
Ich hatte mich für ein all Dwarf Team entschieden mit
Brok
Thrommel und
Loribela entschieden. Damit hatten wir beide je einen Agressor (DD), einen Defender (Tank) und einen Supporter (Heal und Buff)

Auch das war saumäßig intensiv und spannend. Nachdem Soderblom zu beginn die Nase vorne hatte und gleich Loribela meine Supporterin ausschalten konnte und auch noch den Schrein auf dem Spielfeld halten konnte was ihm die Fate Überlegenheit gesichert hat. Mir gelang es lediglich in runde zwei das Neutrale Monster mit Brock zu töten.
Danach kam es zu einem wüsten gehaue, alle meine Charakter gegen Doenrakkar, der in Steinform unmengen an schaden weggetankt hat. Glücklicherweise gelang es mir aber rechtzeitig immer wieder einen von Soderbloms Helden auszuschalten, ihm Seelen zu verwehren, verlieren zu lassen die er schon gesammelt hatte und bei mir die Verluste in Grenzen zu halten. Schlussendlich konnte ich ihn dann outdamagen, und mir zum Schluss die letzte der vier benötigten Seelen über einen Soulharvest einer freien Seele mit Thrommel sichern.
Das zweite Spiel war noch cooler als das erste.

Wir hatten danach noch darüber geredet und sind beide der Meinung das das Spiel genauso abwechslungsreich und vielseitig was die möglichen Taktiken angeht, wie Guildbll, dabei aber zugänglicher ist. Also der einstig fällt gefühlt deutlich leichter. Nach wie vor eine absolute Empfehlung für alle die taktisches puzzeln mögen und die spitzen Miniaturen dabei nicht stören.

Wer jetzt noch ein bisschen mehr interesse hat sollte sich mal den offiziellen Youtube chanel ansehen.
Hier ein Spielbericht mit guter Erklärung.


Zum Schluss noch ein Bild vom Minotaurenkloppen.





« Letzte Änderung: 14. April 2018, 00:17:13 Uhr von Derfel »


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

wicht

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #19 am: 20. April 2018, 15:46:03 Uhr »
Sieht nett aus und 54mm is einfach mal erfrischend anders.
Mich würde allerdings doch der Einstiegspreis ziemlich abschrecken. Die Starterbox ~130$ und da sind nur 2 der Miniaturen drin. Dazu brauchst dann noch 4 weitere Minis á ~50$ damit du ein 3v3 ohne Variation spielen kannst.

Autsch. Für ein Nebenbei-System wär mir das einfach zuviel Geld. Als Hauptsystem vielleicht, aber 250€ für den Einstieg find ich schon ziemlich hart.

Ok, brauch mans nur für einen Spieler kann sich alles ausdrucken und normale Würfel benutzen und nur 3 Minis kaufen, liegt dann "nur" bei 150$ für die Minis. Aber mal ehrlich, wer will denn in unserem Alter noch ausgedrucktes Zeug und die falschen Würfel :)

Bocken würd michs für 54mm da sollte es echt mehr geben. Aber die sind eben alle gleich um ein vielfaches teurer als die guten 28/32mm ... was will man machen. Leba isch koin Schlotzer
« Letzte Änderung: 20. April 2018, 15:51:17 Uhr von wicht »
Counter bemalte Miniaturen
2018: 5 | 2017: 22 | 2016: 1

morris

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #20 am: 20. April 2018, 15:52:53 Uhr »
Heute läuft noch der Kickstarter. ich glaube da kommt man günstiger an das Grundset und Minis ran. müsst ich aber nochmal nachrechnen.
Dort sind glaub Kanadische Dollar angegeben. Da ist der Umrechnungskurs auch besser als zu US Dollar wenn ich mich nicht irre.

wicht

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #21 am: 20. April 2018, 16:18:37 Uhr »
Australische Dollar nicht kanadische :) Stimmt, ich hab in meiner Umrechnung auch USD hergenommen, mit AUD isses auf jedenfall günstiger (wenn man nicht noch Versand/Zoll einrechnen muss).

Sie geben die Starter im KS mit 70€ an. 3 Minis liegen im Bereich von ca. 90€ beim KS.
Für ein Hauptsystem ok, für einfach mal so nebenbei einpacken halt net.

Muss ja auch net sein, die Minis scheinen ihr Geld ja wert zu sein.

Für eine Bande und den ganzen Kram drum rum sinds ~100€ (Box & 1 Mini) ... also das ist ja noch soweit tragbar.
Für nen 100er n komplettes Spiel mit 6 Minis wär ich sofort dabei, aber das ist bei 54mm Figuren vermutlich utopisch.
Vielleicht mal bei ebay :D
Counter bemalte Miniaturen
2018: 5 | 2017: 22 | 2016: 1

morris

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #22 am: 20. April 2018, 19:15:23 Uhr »
Ja stimmt, meinte Australische Dollar, da kommt das Spiel ja her. Der KIckstarter ist auch EU Friendly. Wird glaub alles nach UK geschickt und von da aus verteilt. Aber Derfel weiß da glaub mehr dazu.

Aber nichts desto trotz geb ich dir recht. Ganz günstig ist es nicht für ein Nebensystem.

Derfel

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Judgement - Ein Tabletop MOBA mit 54mm Figuren
« Antwort #23 am: 20. April 2018, 22:06:35 Uhr »
Ja, wird von UK aus verschickt. Also kein Zoll, noch nicht zumindest.
Soderblom und ich sind bis jetzt zu dem Schluss gekommen, daß wir aus einem Pool die Auswahl für die Spiele treffen. Das heißt, zuerst wird festgelegt wer den ersten Pick hat. Wenn ein Charakter Dan weg ist ist er weg, da er nur einmal im Pool ist. So reicht es uns theoretisch wenn nur einer Figuren hat.
Da wir aber beide so gut wie alles haben, oder haben wollen, könnten wir auch mehrere Spieler versorgen. Wenn man sich noch und nach dann selbst eine Figur kaufen möchte, weil sie einem gefallen ist doch cool. Da mann nur drei braucht hat man dann auch unter Umständen recht schnell eine spielbare Truppe ehe man sich versieht.
Was die Kosten angeht, finde ich immernoch das es eigentlich machbar ist. Kommt halt auch immer auf die eigenen Ansprüche an. Saga zum Beispiel kann man auch mit ca 40€ starten und hat 6 Punkte plus extras. Sind Dan halt mehr oder weniger gelungene Plastic multipose Modelle. Oder man macht es wie ich und kauft speziell Figuren die einem gefallen, aus Zinn und hat Dan 100€ für 6 Punkte hingelegt. Oder das andere extrem. Ich kaufe ein Charaktermodell für die ein Spiel wo es irgendwie um Hämmer geht und habe eine Preisspanne von ca 30 € für ein Modell mit offiziell 28 mm oder ca. 80 bis 100 € für ein etwas größeres Modell. Und dann hab ich quasi noch garnichts. Ist Geschmackssache was man halt haben will.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place