TableTop Pforzheim

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Papa

Seiten: 1 [2] 3
16
Spieletag / Spieletag 3/2018
« am: 04. März 2018, 20:41:16 Uhr »
Termin: 24. oder 25. März , 10 Uhr
Ort: Huchenfeld
Mindestteilnehmerzahl: 4

Es gab ja mal auf dem Stammtisch den Wunsch auch den Sonntag als Option anzubieten. Daher mache ich das diesmal.
Wer hat Interesse? Bitte Rückmeldungen mit gewünschten Spielsystemen bis inkl. 12.3. posten.

24.3. SW
25.3. SW

Wunschsysteme von mir: Konflikt 47. würde da wieder ein eigenes Szenario ins Rennen werfen und SAGA neue Edition.


17
Bolt Action / Bericht 5. Ad Arma Bolt Action Turnier
« am: 03. März 2018, 21:42:10 Uhr »
Am 3.3.2018 stieg in Haßloch das 5. Ad Arma Bolt Action Turnier mit 26 Teilnehmern.  Gespielt wurden 3 Gefechte nach ausgelosten Szenarien.

Meine deutsche Falli Truppe. Infantrie fast alles unerfahren und Tiger mit Spritmangel...


Andere Spieler hatten auch spannende Konzeptlisten. "Viking87" hatte eine Truppe mit 8 Würfeln. Königstiger, heulende Kuh, Hitlerjugend und Volkssturm...


In meinem ersten Gefecht durfte ich gegen die Japaner von "Brockenfresser" ran. Hier ein Blick auf das Gelände:


Missionsziel war mehr Zielmarker zu erobern als der Gegner. Deren waren 5 auf dem Feld. Nach 6 Runden hatte jeder 1 Missionsziel damit war das ein Patt. Da ich aber
mehr Würfel ausschalten konnte gab es einen knappen Sieg mit rund 200 Punkten Differenz zu meinen Gunsten.

In dem Spiel gab es ein nettes Flankenmanöver, das zu einer wahren Kettenreaktion führte:

Mein Laster fährt in Runde 5 seitlich aufs Feld und tackert mit dem MG an den Japanern rum. Dann steigen meine Fallis aus und halten auch auf die Truppe, bekommen aber nix gebacken.
In der darauffolgenden Runde greift ein Selbstmordbomber der Japaner meinen Truck an und sprengt diesen. Die Japaner gehen in Nahkampf mit meinen Fallis und es gibt ein wüstes
Gemetzel, bei dem nur der Fahnenträger der Japaner über bleibt. Dieser marschiert dann schnurstracks in den Wald, wo ein Zielmarker liegt um darauf von einer meiner weiteren Trupps im Nahkampf gefuttert zu werden...

Spiel 2 ging gegen Nailgun, der mit einer US Truppe auf dem Turnier auflief. Mit dabei ein Sherman Panzer, MG Jeep. Haubitze und etliches an Veteranen.
Das Spielgelände war ein Industriekomplex mit vielen Mauern:


Hier kam es zum Panzerkampf Tiger vs. Sherman...


...mit dem glücklicheren Ende für den Tiger. Der Tiger überrollte dann auch noch eine Trupp Infantrie und eine mittlere Haubitze bevor der Sprit alle war.


Die Amis sinnten auf Rache und die Bazooka nahm den Tiger ins Visier:

Tatsächlich gelang dem Team auch 3x zu treffen...aber mit dem Durchschlagen hat es nie geklappt. Schwein gehabt.

In der Mitte ist zwischenzeitlich ein Flugzeug mit wichtigen Informationen abgestürzt, welches voll in die Fabrik einschlug und diese zerstörte. Daher ist
auf dem Bild nur ein umgedrehtes Dach um die Ruine darzustellen. Missionsziel war es mehr Infanterieeinheiten an der Absturzstelle zu haben als der Gegner.
Nach Runde 6 hatte ich auch eine Infeinheit mehr am Ziel...dann wurde gewürfelt ob noch eine 7. Runde gespielt wird und da hatte ich Pech. Es gab eine siebte Runde!
Am Ende standen dann je 1 Infeinheit am Ziel womit das Missionsziel von keiner Seite erreicht wurde. Somit gingen mir 500 extra Siegpunkt durch die Lappen.
Wenigstens hatte ich mehr Würfel ausgeschaltet und auch mehr Killpoints gesammelt, wodurch das Spiel ein Sieg für mich war. Noch nie hatte ich bei einem Ad-Arma Turnier
2 Siege hinbekommen!

Patton hält am Ziel fest:


Nun war ich auf Tabellenplatz 6 vorgerückt und Spiel  3 ging gegen die chinesischen Kommunisten von "Gelter". Premiere: Gegen Chinesen hatte ich noch nie gespielt.
Unsere zugeloste Platte war eine Wüstenplatte. Hier ein Bild nach der Aufstellung:


Anfangs machte ich mit meiner Artillerie ordentlich Druck. Ziel der Mission war es diesmal möglichst viele Einheiten in die Aufstellungszone des Gegners zu bringen. Wer am Ende
des Spiels mehr Einheiten in der Zone hat gewinnt die 500 extra Siegpunkt. Gelter hatte 17 Würfel und massig Infanterie und konnte mit schierer Masse punkten. Am Ende des Spiels hatte er 2 Einheiten in meiner Aufstellung und ich keine. Damit hatte er die Mission gewonnen. Würfel hatten wir beide jeweils 6 ausgeschaltet. Nur bei den tatsächlichen Killpoints hatte ich rund 100 Punkte mehr geholt.

Damit ging das Gefecht an Gelter, der es damit auf Rang 4 schaffte. Ich beendete das Turnier auf Rang 12, was meine bisher beste BA Platzierung darstellt. Alle drei Spiele waren superspannend und mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar ein Top 10 Platz in greifbarer Nähe gewesen. Im Fazit wieder ein tolles Turnier!

Noch ein paar Impressionen.
Die Orga bei der Arbeit:


Ein Landdreadnought der auch bei K47 mitmachen könnte:


Eine tolle Grabenkampfplatte mit vertieften Laufwegen. Diese sah ich zum ersten mal bei der Ad Arma:


18
Konflikt 47 / Neuigkeiten
« am: 21. Februar 2018, 17:41:08 Uhr »
Die Italiener kommen für K47!


Abgebildet düfte wohl die Heavy Inf mit SMG sein. Haut mich optisch jetzt zwar nicht vom Hocker, bin aber gespannt was regeltechnisch das Schild bringen wird.
Die entsprechende Armeeliste dürfte dann wohl im kommenden Defiance Erweiterungsbuch drin sein.


19
Salute / Salute 2018
« am: 13. Februar 2018, 12:15:16 Uhr »


Werde hier mal alle möglichen Infos zum Salutetrip sammeln.

Link zum ursprünglichen Salute 2018 Thread im alten Forum:
http://eraser51.forumprofi.de/thema-anzeigen-salute-2018-t1441.html

Händlerliste und Systempräsentationsliste:
http://www.salute.co.uk/salute/salute-2018/games-at-salute-2018/
http://www.salute.co.uk/salute/salute-2018/traders-2018/

Hallenplan:
http://www.salute.co.uk/files/salute2018programmeversion-rev15.pdf

20
Lichtspielhaus Pforzheim / Pacific Rim 2 Uprising
« am: 08. Februar 2018, 19:01:28 Uhr »
Auf dem gestrigen Februarstammtisch war die Überlegung ob wir den Film im ZKM (IMAX) zusammen angucken sollen. Deutschlandstart ist der 22. März.
Bevor es auf Terminsuche geht, erstmal die Frage in die Runde wer alles überhaupt Interesse hätte.


21
Ausflüge und Wandertage / Comic Con Germany 2018
« am: 08. Februar 2018, 08:11:41 Uhr »
Termin: 30.6. - 1.7.
Ort: Messe Stuttgart

http://www.comiccon.de/de/

Tickets sind bereits im Vorverkauf. Wobei es letztes Jahr kein Problem war an der Tageskasse noch Karten zu bekommen.
Wer allerdings Autogramme oder Fotosessions mitmachen will sollte bereits hier zuschlagen:
https://www.eventbrite.de/e/ccon-comic-con-germany-stuttgart-2018-tickets-36188495765?aff=ccgwebseite

Wer hat Interesse? 


22
Bolt Action / Neuigkeiten
« am: 07. Februar 2018, 23:12:54 Uhr »
Es gibt ein neues Errata für BA. Zu finden hier:
http://articles.warlordgames.com/downloads/pdf/BA_Errata-&-FAQ_30-01-18-low-res.pdf

Meine IJA Suizidbomber haben nun die Regel "Tank Hunter" bekommen. War auch Zeit, dass Warlordgames das mal klarstellt.
Ausserdem wurde auch klargestellt wie viele Treffer der leichte Fahrzeugflammenwerfer produziert (D6).
Es wurde auch endlich offiziell geregelt, dass "freie" Einheiten Siegpunkte erzeugen!

23
Allgemeines zu Videospielen / Space Hulk Tactics
« am: 05. Februar 2018, 12:06:04 Uhr »
Von Cyanide, die ja auch schon Blood-Bowl digital umgesetzt haben, kommt ein neuer Anlauf für eine Space Hulk Umsetzung. Mal beobachten, was das wird. Veröffentlichgung soll wohl in 2018 sein:
http://www.gamestar.de/artikel/space-hulk-tactics-blood-bowl-entwickler-kuendigen-neuen-warhammer-40k-spiel-an,3325625.html

24
Hamburger Tactica / Tactica 2018
« am: 03. Februar 2018, 22:42:27 Uhr »
Für unsere Tactica Fahrer habe ich einen Einkaufswunsch parat. Könnt Ihr bei Brother-Vinni mal gucken, ob die dieses Set dabei haben und wenn ja mir eines davon mitbringen? Kostet in deren Shop 12 Euro.


Wären die perfekten Konflikt47 IJA Zombies!

Diese Minis gabs übrigens von Gears & Guts 2012 auch mal in Zinn und wurden über Company B vertrieben...inzwischen aber "Sold Out" und nirgendwo zu bekommen.

Holla, das war schon mein Post Nr. 100 im neuen Forum!

25
Spieletag / Spieletag 2/2018
« am: 01. Februar 2018, 20:01:58 Uhr »
Termin: 24. Februar , 10 Uhr
Ort: Huchenfeld
Mindestteilnehmerzahl: 4

Hinweis: Der Termin überschneidet sich mit der Hamburger Tactica.

Es gab ja mal auf dem Stammtisch den Wunsch auch den Sonntag als Option anzubieten. Da ich am 25.2. aber nicht kann biete ich den Termin nicht mit an.
Wer hat Interesse? Bitte Rückmeldungen mit gewünschten Spielsystemen bis inkl. 15.2. posten.

24.2. SW

26
Videospiel / WoT / Neuigkeiten rund um WOT
« am: 26. Januar 2018, 19:38:25 Uhr »
Die Italiener rollen an!
https://worldoftanks.eu/de/news/general-news/italian-tanks/

Und die bekommen eine neue Autoloader Version...na hoffentlich ist die nicht UEBER. Da kann das Balancing ja nur besser werde! ;-)





27
Konflikt 47 / Szenarien
« am: 24. Januar 2018, 18:01:26 Uhr »
Das Szenario für den Januarspieltag. Ist ziemlich experimentell aber mal gucken wie das in der Praxis hinhaut...

K47 Operation: "Konvoi PQ17"

Ausgangslage:
Fernspähertrupp "Hase" meldet, dass ein Konvoi der IJA mit geheimen Unterlagen über ein Projekt mit dem Decknamen "Raijin" auf dem Weg durch den Dschungel Kambodschas ist. Die Unterlagen sollen am Bahnhof des Dorfes Angk Kaev auf einen überschweren Panzerzug umgeladen werden.
Der Startpunkt und Streckenverlauf des Konvois ist unbekannt. Da faktisch jedoch nur eine befahrbare Dschungelpiste aus Nord-West zu dem Bahnhof führt, besteht die beste Option darin, den Konvoi kurz vor erreichen des Ziels abzufangen,
Laut Aufklärung besteht der Konvoi aus 6 Fahrzeugen: 1 Jeep, 1 LKW, 1 Panzer, 1 Walker, sowie 2 Mannschaftstransportern. Es wird vermutet, dass zum Schutz der Unterlagen erfahrene Truppen in den Fahrzeugen mitfahren. 

Mission Angriffstrupp "Dachskralle":
Überraschungsmoment Ausnutzen um den Konvoi auszuschalten...
(bei 4 Spielern: ...und die Unterlagen sicherstellen.)

Mission Konvoi "Suihanki":
Durchbruch zum Bahnhof
(bei 4 Spielern: Mission Konvoi Verstärkungstruppen:  Angreifer abwehren. Unterlagen müssen den Panzerzug erreichen.)

Spieldauer:
7 Runden, danach hat der Panzerzug seine volle Gefechtsbereitschaft hergestellt. Aufgrund der massiven Feuerkraft des Panzerzugs müssen sich die Angreifer dann zurückziehen.

Spielfläche:
2 Spieler: Standardgrösse 4x6 Fuss
(4 Spieler: 4x8 Fuss)

Punkte:
Angreifer: 1000 Punkte nach Standardplatoonschema.
Konvoi:     1000 Punkte. Da der Komvoi aus mehrerern Fahrzeugen bestehen wird hat er als
                  Ausnahme zum Standardschema die Option 1 Armored Car mehr mitzuführen als
                  normalerweise erlaubt.
(bei 4 Spielern: Nochmals 1000 Punkte Angreifer und 1000 Punkte Verstärkunsgtruppe)

Aufstellung:
Angreifer stellen zu Spielbeginn komplette Armee innerhalb der in 8 Zoll von Aufstellungskante definierten Aufstellungszone.
Konvoi: Startet in der gegenüberliegenden Ecke des Bahnhofs
 
Sonderregeln:
-Keine versteckte Aufstellung
-keine Reserven / Flankenmanöver
-keine Fahrzeuge mit Panzerung grösser 9
-maximal 1 Flammenwerfer
-Monsunzeit: Aufgrund schweren Regengüsse ist die Piste zum Bahnhof eine einzige Schlammstrecke. Fahrzeuge verdoppeln daher ihre Geschwindigkeit, bei ausschliesslicher Strassennutzung, nicht. Weiterhin erhalten Fahrzeuge mit Run Order nicht die doppelte Bewegung sondern addieren auf Ihre Basisbewegung folgende Wert dazu: Radfahrzeuge: +4 Zoll, Ketten- und Halbkettenfahrzeuge +5 Zoll, Walker +6 Zoll.
 -Wegschieben: Sollte in dem Konvoi ein Fahrzeug ausgeschaltet werden, so können evtl. nachfolgende Kettenfahrzeuge bzw. Walker als Bewegung ein "von der Strasse schieben" Manöver durchführen. Es wird ein Bewegungbefehl gelegt (also Advance oder Run) und das Fahrzeug bewegt sich einfach entlang der Strasse weiter und schiebt dabei das Fahrzeugwrack bzw. stillgelegte Fahrzeug nach links (1-3) oder rechts (4-6) runter von der Strasse. Der LKW kann lediglich den Jeep wegschieben. Diese Regel soll verhindern, dass durch ein defektes Fahrzeug der ganze Konvoi stillsteht.
-Konvoi auflösen: Der Konvoi bleibt auf der Strasse und bewegt sich so lange auf dieser bis nur noch zwei Fahrzeuge vorhanden sind. Dann wird der Befehl zum Auflösen gegeben wodurch die Fahrzeuge auch abseits der Strasse bewegt werden können.

Siegbedingung:
-Angreifer: Konvoi komplett ausschalten bzw. "lahmlegen".
-Verteidiger: Die Schienen (=Lokation des Panzerzugs) am Bahnhof mit mindestens 1 Fahrzeug (jedoch nicht Jeep) erreichen.
-Sollten keine der beiden Bedingungen nach 6 Runden eingetreten sein, so wird nach Killpoints abgerechnet.
-Bahnhofsgebiet: Das Gebiet um den Bahnhof wird durch den Panzerzug verteidigt. Jede feindliche Truppe die das abgegrenzte Gebiet betritt erhält einen automatischen Flammenwerfertreffer.

Karte:


Aufbau am Spieletag:




   

28
Nette Projekte auf Kickstarter und Co. / UBoot the Board Game
« am: 24. Januar 2018, 08:35:17 Uhr »
Viel zu viel schöne Kickstarter derzeit unterwegs...konnte bei UBOOt einfach nicht nein sagen. Hatte gehofft das Spiel wäre viel teurer, aber 65 Pfund mit all dem Extrakram nehm ich mit. Hatte das Spiel schon in Essen gesehen und war schwer beeindruckt.
Das Spiel hat eine Appunterstützung...bin ich eigentlich nicht so der Fan von, aber vielleicht kann mich UBOOT überzeugen.

https://www.kickstarter.com/projects/phalanxgames/uboot-the-board-game/description


29
Systemübersicht / Papas Spielzeug
« am: 15. Januar 2018, 08:55:14 Uhr »
Meine Systeme pflege ich soweit möglich im T3:
https://www.tabletopturniere.de/player/Papa

Hinzu kommt (da nicht in T3 gelistet):
Konflikt 47 -IJA

30
Crisis / Crisis 2018
« am: 13. Januar 2018, 21:49:49 Uhr »
Termin 3. November 2018...wie immer in Antwerpen 10 - 17 Uhr
http://www.tsoa.be/crisis_general.html

Motto der diesjährigen Crisis: noch unbekannt...aber es würde mich sehr wundern, wenn es nicht "100 Jahre Kriegsende WW1" sein wird.

Auf dem Januarstammtisch hatte ich vorgeschlagen aufgrund des günstig gelegenen Feiertags am 1.11. (Donnerstag) diesmal die Tour etwas anders zu planen.

Derzeitige Idee sieht wie folgt aus:
1.11.  Vormittags Abfahrt nach Verdun erste Besichtigungen und Übernachtung in / nahe Verdun.
2.11.  Weitere Besichtigung Verdun / Argonnerwald, nachmittags weiterfahrt nach Antwerpen. Abends ins Hechi.
          Bei total schlechtem Wetter wäre auch Weiterfahrt nach Sedan und Besichtigung des Museums 1870/71 eine Option.
3.11.  10 Uhr Crisis und am späten Nachmittags Rückfahrt in die Heimat

Für die Besichtigung wird eigentlich überall empfohlen zumindest zwei Tage einzuplanen, von daher wäre das Ziel terminlich dieses Jahr optimal.
Viele Infos zum Besuch von Verdun gibts hier:
https://www.verdun14-18.de/praktisches/

Hotels:
Verdun -Ibis
Antwerpen -Ibis wie immer

Teilnehmer derzeit: Motschebo, Andarion, Morx, Zabongo, Papa, Papas Junior, Soederblom

Seiten: 1 [2] 3