TableTop Pforzheim

Autor Thema: Stammtisch 5 /2018  (Gelesen 1165 mal)

morris

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 120
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #15 am: 02. Mai 2018, 15:57:09 Uhr »
Ich schau heute Abend auch mal wieder ganz kurz vorbei. Allerdings nur auf ne Cola und zisch dann wieder ab.

PMOS1101

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 248
  • veni vidi vici:)
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #16 am: 02. Mai 2018, 16:02:25 Uhr »
Huhu, ich komme heute leider etwas später :)

Grüße
Patrick

Morx

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 125
  • Prussian Gargant :-)
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #17 am: 02. Mai 2018, 16:44:02 Uhr »
Könnts kurzfristig einrichten dabeizusein, hoffe für einen mehr ist noch ein Plätzchen frei... :)

PMOS1101

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 248
  • veni vidi vici:)
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #18 am: 02. Mai 2018, 17:24:02 Uhr »
Kannst meinen Platz haben, ich werde es heute leider nicht schaffen :(

RedWolff

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • RedWolffMiniaturePainting
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #19 am: 02. Mai 2018, 18:28:20 Uhr »
Bin auch raus. Hab vorhin noch n Referat reingedrückt bekommen :( Muss bis Freitag fertigwerden

Morx

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 125
  • Prussian Gargant :-)
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #20 am: 03. Mai 2018, 00:53:55 Uhr »
Hab stellvertretend für den abwesenden Schriftführer mal Protokoll geführt:

Teilnehmer: SW, MO, JE, TS, PvB, JN, TK, DB, MK, MA (kurz)

1. Runde Getränke gesponsert von TS, 2. von MK (da habta was vapasst ;D)

Themen:

- Judgement und Godtear Kickstarter waren erfolgreich.
- Legion: Cool, aber Kartenproblematik.
- Bier und Brezel: Läuft.
- viele tote Systeme: DW, Saga, Deadzone,... führen dazu, dass einige neuen Systemen sehr skeptisch gegenüberstehen.
- Drulok des Monats ging an TK für 12,99 €
- Ad Arma Con (siehe entsprechenden Thread hier im Forum):
  + Flohmarkt: Auszufüllende Listen: Link folgt (siehe Thread!), es fahren DB, SW, MK, MO, TK
- Fazit der Salutefahrer: Lohnt sich, aber nicht jedes Jahr.
- Crisis: Steht.
- TTp-Klamotten: Siehe Thread, TS postet Update, was von jedem Mitbesteller benötigt wird.
- Nächster MuB-Tag: 11.5.
- Spieletage bei PMOS: Sehr gediegene Location, 4 Tische. Daumen hoch!

Derfel

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #21 am: 03. Mai 2018, 06:03:10 Uhr »
Darf ich kurz fragen worin bei Legion die Kartenproblematik gesehen wird.
Bis jetzt also mit dem was momentan erhältlich ist, gibt es die meines Wissens nämlich nicht.
Noch gibt es keine exklusivkarten.
zudem habe ich mir schon alles so eingerichtet, das ich mir meine Listen einfach Ausdrücke (mit Kartenbildchen) und so darum herumkommen immer die Karten Rauszusorrieren. Also wo genau ist das Problem? Hat da jemand schon neuere Informationen? Kann ja sein.

Warum ist Saga ein totes System? Ich spiele dass immer wieder mal und biete es jeden Spieltag an, jeder der will kann gerne mitmachen.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

wicht

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 192
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #22 am: 03. Mai 2018, 07:51:08 Uhr »
Die Definition von "tot" war und ist schwierig.

Ich glaube im grossen und ganzen gings drum dass ein Spiel bei uns eigentlich immer einen Pusher braucht der sich drum kümmert das regelmässig gespielt wird.

Ist der nicht vorhanden geht ein System bei uns gerne mal unter (nicht unbedingt beim einzelnen, aber halt in der Breite)

Die Diskussion kam in erster Linie auf da es einfach aktuell wieder total viele tolle Spiele gibt, einige werden (von uns oder anderen) gehypt und sind erstmal der neue coole Shit, es passiert dann aber gerne dass, ist der hype vorbei, es nicht mehr gross gespielt wird.

Die Frage die sich stellte war eben auch ob sich der Einstieg in ein System XYZ "lohnt" wenn es ein Jahr später im Club kaum mehr gespielt wird.

Das mit Legion hab ich nicht ganz mitbekommen, afaik gings aber drum dass die Befürchtung da ist dass bei Legion ähnliche kundenunfreundliche Geschäftspraktiken Anwendung finden wie bei XWing
« Letzte Änderung: 03. Mai 2018, 07:53:15 Uhr von wicht »
Counter bemalte Miniaturen
2018: 5 | 2017: 22 | 2016: 1

Derfel

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 308
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #23 am: 03. Mai 2018, 08:45:25 Uhr »
OK, bei Legion wird die Zukunft Erkenntnis bringen. Für mich war ja damals schon die Sache mit dem Herausgeber FFG ein bissl ein Sandkorn im Getriebe. Aber solange es nur Karten sind, das kann man gut mit online Listen Tools umgehen, was ich auch tun werde. Blöd wird es dann, wie schon in meinem X-Wing Beitrag erwähnt, wenn bei Legion eine ähnliche Nummer abgezogen wird mit der 2.nd Edition. Was ich aber gerade auch nicht sehe, weil es keine Einheitenbezogenen Manöver Werkzeuge gibt. Es sei denn natürlich die führen das dann in der 2nd Ed ein.  ;D

Was pusher für Systeme angeht. Ja ist ein legitimer einwurf. Allerdings liegt es an jedem selbst ob er in etwas investiert und ob er diese Investition pflegen will, im Sinne das er das System spielt.
Ein pusher kann für ein System Wunder wirken und dabei pure Gift für alles andere sein. Das kann Dan im extrem solche Blüten treiben, wie zum Beispiel das man zwei Spiele ausmacht für den Spieltag und dann eines morgens ins forum schaut und feststellt man hat keines mehr, weil einer ein System gepusht hat. Ist mir schon so passiert.
Im Endeffekt sehe ich es so, wenn ein System interessant aussieht, warum nicht mal ne Chance geben. Wenn es primär ums Spielen mit Freunden geht, ist mir das System erstmal egal, solange ich mich überhaupt damit anfreunden kann. Es gibt da so ein zwei Spiele für die ist mir mein Geld einfach zu schade. Alles andere ist offen.
Was ich sagen wollte, ein System Puschen ist voll ok. Zugunsten der Diversität aber nicht sinnvoll. Vielleicht insgesamt sogar auf lange Sicht schädlich. Nur mal so als gedankenanstoß.


Goldstadtbowl 2017 / Second Place 

wicht

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 192
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #24 am: 03. Mai 2018, 11:07:02 Uhr »
Tauschen wir mal pushen durch betreuen, dann klingts auch nicht ganz so wild.
Bei der Debatte ging es eben darum dass das Investment (monetär als auch zeitlich) bei den letzten paar neuen Spielen recht schnell obsolete war da es eben keinen Betreuer gab und das System nicht mehr gross gespielt wurde.
Dass das an jedem Einzelnen liegt ist klar, aber es ging ja auch mehr darum zu erklären warum nicht jeder von uns gleich auf den Judgement, Legion, [hierBeliebigesSpielEinfügen] Zug aufspringt.

Ich betreib es ja inzwischen genauso: 2 Systeme die ich für mich selbst erstmal etabliere (aktuelle Freebooter & Infinity) und dann auch versuche dass am Leben zu erhalten (sowohl innerhalb vom TTP als auch ausserhalb).

Ich hab die letzen Jahre einfach auch jeden "Quatsch" mitgemacht/gekauft. Durch begrenzte Zeit führte dass einfach dazu das ich in keinem Spiel wirklich ausreichend Erfahrung hatte um es sinnvoll zu spielen. Wenn ich jedesmal mehr mit Regeln lesen als mit spielen verbringe macht das einfach keinen Spass. Für mich ist Diversität also nur begrenzt sinnvoll.
Counter bemalte Miniaturen
2018: 5 | 2017: 22 | 2016: 1

Papa

  • Foren König
  • ****
  • Beiträge: 504
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #25 am: 03. Mai 2018, 11:35:38 Uhr »
Bin da ziemlich nah bei wichts Meinung. Systemvielfalt ist ja recht und schön aber mit aktuell 12 Systemen habe ich bereits genug Diversität in meinem Portfolio. Grundsätzlich finde ich ein System wo ein, ich nenne es mal, Systemmaster eine Kampagne drumherumgestrickt auch immer deutlich spannender, als eine x-beliebige Mission aus dem Regelbuch auszufechten. Daher ist mein Ziel stets wenn ich ein System anfange dieses auch am Leben zu erhalten (Ja ich bin ein Pusher  ;)). Von daher teile ich Derfels Ansicht nicht, dass ein "Pusher" langfristig die Diversität schädigt. Optimal fände ich vielmehr, wenn wir mehr Systeme mit Kampagnen am laufen hätten. Saga 1.0 war gestern hierfür ein Beispiel. Saga ist ein System das wirklich viele von uns hatten, aber eben keinen Betreuer, was dazu führte, dass  das Spiel nicht den Erfolg hatte den es hätte haben können. Ähnliches gilt aus meiner Sicht auch für Freebooters Fate oder Deadzone.
Counter bemalter Miniaturen:
2018: 115  2017: 171  2016: 168  2015: 188!  2014: 131  2013: 75  2012: 61  2011: 112  2010: 147  2009: 98  2008: 91

Tabletop: A game of toy soldiers played by grown men who should know better

PMOS1101

  • Drei Farben Pinsler
  • **
  • Beiträge: 248
  • veni vidi vici:)
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #26 am: 03. Mai 2018, 11:48:39 Uhr »
Ja die Zeit ist wirklich das größte Problem :(
Man müsste einen Tag in der Woche frei haben hehe

Für mich ist die Reihenfolge, meiner Spiele, im Club aktuell immer noch:

Infinity
Freebooters
Dystopian Wars
Warhammer 40k
Blood Bowl

Und außerhalb:
X-Wing
Armada

Mitspielen würde ich alles, aber kaufen würde ich mich auf diese Systeme erstmal beschränken!

Ich versuche mich mal als Betreuer für Freebooters und Dystopian zu platzieren ;)
Da habe ich für beide Systeme auch schon wieder Ideen, die Freebooters Kampagne könnte man sicherlich wieder reaktivieren und das Dystopian Turnier würde ich gerne im Oktober stattfinden lassen.

Mit Pablo haben wir jetzt ja einen Infinity Turnierveteranen neu in der Gruppe, daher sind meine Lieblingssysteme gesichert.

Deadzone halte ich immer noch für ein gutes kleines und schnelles Spiel, aber das ist ja dank Mantics Releasestrategie irgendwie obsolete :(
Saga war ich nie dabei, das gleiche gilt für Kings of War, Bolt Action und Konflict 47.
Legion ist das erste System das mich wirklich reizt.
Im August kommt auch noch mein Game of Thrones Zeug, ob ich das behalte oder direkt wieder verkaufe wird sich noch zeigen ob jemand von euch mitspielen will ;)
Zusätzlich habe ich WWX bzw. Dystopian Legion noch auf dem Radar.

Wir drehen uns hier aber auch immer etwas im Kreis ;)
Spielen und spielen lassen!

Grüße
Patrick

wicht

  • Administrator
  • Drei Farben Pinsler
  • *****
  • Beiträge: 192
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #27 am: 03. Mai 2018, 12:02:49 Uhr »
Wir drehen uns hier aber auch immer etwas im Kreis ;)

Finde ich jetzt nicht. Es geht hier ja nicht darum einen Konsens zu finden. Eher geht es darum dass jeder sich entsprechend erklären kann damit auch die anderen verstehen warum man etwas macht oder nicht macht.

Papa trifft da nen ganz guten Punkt: Geführte Kampagnen sind für die meisten das was richtig Spaß macht, hier passieren die Geschichten die einem noch Jahre später im Gedächtnis sind.
Aber genau für die brauchs eben einen oder mehrere "Spielleiter" der/die die Kampagnen entwirft und vorantreibt.
Papa macht das ja schon ganz toll bei BA/K47.

Ich hab schon länger vor eine narrative Kampagne bei Freebooters zu leiten. Bevor ich dass aber entsprechend starte möchte ich ausreichend vorbereitet sein und es auch mal im ganz kleinen grob getestet haben. Sobald ich mal meinen ersten FF Tisch fertig habe werde ich da auch mal einen kleinen Feldtest machen und wenn das gut funktioniert auch größer im Club ausrollen wenn bis dahin noch Interesse besteht. Aber bis das soweit ist möchte ich da auch nicht weiter drauf eingehen. Hab dazu Motschebo schon letztes Jahr auf der RPC angefixt und bisher gings dann halt auch erstmal nur unter, das möchte ich aber eben vermeiden (sowohl das anfixen ohne dass dann was draus wird als auch dass es untergeht).
Counter bemalte Miniaturen
2018: 5 | 2017: 22 | 2016: 1

Papa

  • Foren König
  • ****
  • Beiträge: 504
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #28 am: 03. Mai 2018, 14:37:36 Uhr »
Einen Freebooters Fate Kampagne fände ich grundsätzlich eine schicke Sache.
Counter bemalter Miniaturen:
2018: 115  2017: 171  2016: 168  2015: 188!  2014: 131  2013: 75  2012: 61  2011: 112  2010: 147  2009: 98  2008: 91

Tabletop: A game of toy soldiers played by grown men who should know better

Pablo

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Stammtisch 5 /2018
« Antwort #29 am: 03. Mai 2018, 19:36:32 Uhr »
Hola,

mich als Turnierveteranen zu bezeichnen ist stark übertrieben :-[
Habe bisher bei 3 Turnieren mitgespielt, bei den ersten beiden Turnieren im hinteren Drittel abgeschlossen. Beim letzten Turnier auf dem 3. Platz, wobei das bei 7 Teilnehmern dann Mittelfeld ist.
Meine Turnierplatzierung war am Schluss für mich unerheblich da die Gegner in Ordnung waren. 

Wie am Spieltag festgestellt, bin ich was Regeln, Listenbauen usw. aus der Übung.
Egal, ich mache mir mal Gedanken ob ich als „Betreuer“ für Infinity herhalten kann und will.
Auf jeden Fall kann ich von der Paradiso Kampagne abraten, die Missionen in dem Buch sind teilweise der absolute Schwachsinn (imho).

Aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass Systeme ohne Betreuer und ohne Anreiz schnell durch „gehypte“ Systeme ersetzt werden, um dann wieder durch…


Saludos
Pablo