TableTop Pforzheim

Autor Thema: Brettspielstammtisch 03/2019  (Gelesen 380 mal)

Andarion

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Brettspielstammtisch 03/2019
« am: 20. Februar 2019, 14:23:43 Uhr »
Weil der Februar so ein kurzer Monat ist, los geht's:

Fr 01.03.: TS
Do 07.03.: TS
Fr 08.03.:
Do 14.03: TS
Fr 15.03.: TS
Do 21.03.: TS
Fr 22.03.: TS
Do 28.03.: TS
Fr 29.03.: TS

oliver der entsafter

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #1 am: 04. März 2019, 21:09:27 Uhr »
Fr 01.03.: TS
Do 07.03.: TS
Fr 08.03.:
Do 14.03: TS, OA
Fr 15.03.: TS, OA
Do 21.03.: TS, OA
Fr 22.03.: TS, OA
Do 28.03.: TS, OA
Fr 29.03.: TS, OA

Motschebo

  • Administrator
  • Key Board Knüppler
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Profil anzeigen
    • Brückenkopf Online
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #2 am: 04. März 2019, 22:30:18 Uhr »
Fr 01.03.: TS
Do 07.03.: TS
Fr 08.03.:
Do 14.03: TS, OA, MO
Fr 15.03.: TS, OA
Do 21.03.: TS, OA, MO
Fr 22.03.: TS, OA
Do 28.03.: TS, OA, MO
Fr 29.03.: TS, OA
Es kann nur einen geben!!!!!

Counter bemalte Miniaturen:
2019: 64 ; 2018: 289 ; 2017: 442

Papa

  • Foren Kaiser
  • *****
  • Beiträge: 794
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #3 am: 08. März 2019, 19:12:38 Uhr »
Fr 01.03.: TS
Do 07.03.: TS
Fr 08.03.:
Do 14.03: TS, OA, MO, SW
Fr 15.03.: TS, OA
Do 21.03.: TS, OA, MO
Fr 22.03.: TS, OA
Do 28.03.: TS, OA, MO
Fr 29.03.: TS, OA
Counter bemalter Miniaturen:
2019: 104  2018: 151  2017: 171  2016: 168  2015: 188!  2014: 131  2013: 75  2012: 61  2011: 112  2010: 147  2009: 98  2008: 91

Tabletop: A game of toy soldiers played by grown men who should know better

oliver der entsafter

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #4 am: 08. März 2019, 19:42:18 Uhr »
Sieht nach 14.03. aus!

Andarion

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #5 am: 08. März 2019, 20:27:48 Uhr »
Ok, dann nächste Woche.  :)

Ich war heute bei der Wawi. Schoki ist also mehr als genug da.  ;D

oliver der entsafter

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #6 am: 08. März 2019, 20:44:25 Uhr »
Wawi?

Andarion

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #7 am: 08. März 2019, 20:53:35 Uhr »
Wawi.

https://www.wawi-group.de

Nappos, Puffreis, Eiskonfekt... Schokolade!

Bin bei meinen Eltern und in der Nähe ist ein Werk mit Fabrikverkauf.  ;D

Andarion

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #8 am: 13. März 2019, 15:02:05 Uhr »
Dann kann es morgen also weiter gehen?  :)

oliver der entsafter

  • FNG
  • *
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #9 am: 13. März 2019, 15:20:08 Uhr »
Na klar!

Andarion

  • Key Board Knüppler
  • ***
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
Re: Brettspielstammtisch 03/2019
« Antwort #10 am: 19. März 2019, 12:34:16 Uhr »
Szenario 5A

Claire, Ada, Marvin und Robert stiegen vorsichtig die Treppen hinunter, die Waffen im Anschlag. Das Polizeirevier hatte mehr von einem Labyrinth, erst recht jetzt, da einige der Gänge zerstört oder verbarrikadiert waren. Der Zombie kam fast aus dem nichts. Er schien den vier aufgelauert zu haben nur um sich mit ausgestreckten Armen zwischen sie zu werfen. Ada und Claire machten ein Satz zurück während Robert und Marvin nichts anderes übrig blieb als sich an vorne zu werfen, durch eine Tür. Eine Tür welche sich beinahe augenblicklich hinter ihnen schloss und mit einem elektronischen Piepsen anzeigte dass sie nun verriegelt war.
Claire und Ada waren allein am Ende der Treppe, vor ihnen ein Gang und hinter der nächsten Biegung ein hungriger Zombie. Voraus eine versperrte Tür hinter der sie unmenschliche Geräusche wahrnehmen konnten. Auf der Tür befand sich ein Schild: "Kanalisationszugang - Unbefugte haben keinen Zutritt"  Auch die Tür am anderen Ende der Treppe war versperrt. Den beiden blieb zunächst einmal nur übrig eine passende Schlüsselkarte für das Codeschloss zu finden. Marvin und Robert waren derweil in einem anderen Bereich des Polizeireviers angekommen. Eine weitere elektronisch gesicherte Tür informierte sie darüber dass sich dahinter die Leichenhalle verbarg. Ein Schild an der nächsten Biegung war mit "Zwinger" beschriftet, was angesichts der bisherigen Erfahrungen Roberts mit Hunden nicht gerade ermutigend war. Grinsend führte Marvin Robert zu einer weiteren Tür. "Waffenkammer". Robert konnte sich ein anerkennende Pfeifen nicht verkneifen als Marvin die rote Schlüsselkarte, welche ihm Claire kurz vorher zugesteckt hatte, hervorzog und mit ihr die Tür öffnete. Die Plünderung des Raums ergab zwar keine zusätzliche Munition für ihre vorhandenen Waffen, aber Marvin förderte eine stählerne Monstrosität zu Tage die sich lediglich beidhändig bedienen ließ. Sechs unheilverkündete rotierende Läufe waren ein Anblick bei dem Robert fragend die Augenbraue hob. "Letzte Woche konfisziert" meine Marvin lediglich und wuchtete die Gatling herum. Kurzerhand entschlossen sich die beiden dass Marvin den Weg bis zur Leichenhalle für die beiden Damen sichern würde während sich Robert "hier noch ein wenig umsehen" wollte.
Marvin schaffte es recht zügig wieder nach oben während Claire und Ada zwar wertvolle Munition gegen einige Zombies einsetzen mussten, aber immerhin auch in den Besitz der notwendigen Codekarte gelangten. Robert hingegen blieb vom Pech verfolgt. In einem der Räume lauerte ihm ein Licker auf und seine Hoffnung dass die Zwinger des RPD stabil genug waren um einem infizierten Hund Paroli zu bieten wurde ebenfalls nicht erfüllt. Am Ende musste er sich, schwer angeschlagen und mit lediglich ein paar wenigen verblieben Schrotpatronen Richtung Leichenhalle zurück ziehen wo er auf die anderen wartete. Eine Leichenhalle ist nie ein besonders angenehmer Ort, aber wenn sich die Toten erheben gilt dies umso mehr. Kurz nachdem Ada den Raum betreten hatte erhoben sich plötzlich alle Leichen von ihren Bahren und bewegten sich gierig auf sie zu. Mit vereinten Kräften konnten auch diese Untoten besiegt werden und in einem kleinen Safe in einer Ecke des Raumes fand Claire unter den Besitztümern der verstorbenen ein überaus nützliches Lockpick mit dem sie glaubte die Tür zur Kanalisation öffnen zu können um sich danach den seltsamen Geräuschen und deren Verursacher zu stellen.
Die vier fanden einen schnelleren Weg zu dem gesuchten Raum als angenommen, da die vormals versperrte Tür am Ende der Treppe einer mit einem Lockpick ausgestatteten Claire nicht viel entgegenzusetzen hatte. Marvin bestand allerdings darauf noch einmal einen Blick in die Zellen zu werfen und Robert begleitete ihn dabei. Während Marvin von einer Leiche eines Polizisten eine nicht ganz den Vorschriften entsprechende schwere Pistole Typ Magnum bergen konnte erntete Robert erneut einen Raum mit einem Licker.
Aller Widrigkeiten zum Trotz und mit nur wenig Munition trafen sich die vier Überlebenden vor der Tür zur Kanalisation. Claire öffnete das Schloss und Ada ging voraus. Das Wesen war noch entfernt humanoid, aber völlig verzerrt. Eine Hälfte des Körpers war wesentlich muskulöser als die andere Seite. Giftiger Geifer tropfte aus seinem Maul. Dies war keine Mutation des T-Virus. Dies war etwas völlig neues, was in keinen der Unterlagen stand welche sie in den STARS-Büros gelesen hatten. War diese Aberration ein Hinweis darauf, was in Racoon City geschehen ist? Möglicherweise, aber für den Moment stand sie zwischen den Überlebenden und dem Zugang zur Kanalisation. Was folgte war ein nervenzerfetzender Kampf auf engstem Raum. Die gewaltige Kreatur war um ein vielfaches Widerstandsfähiger als selbst ein Licker. Ihr linker Arm massig und muskulös. Sie schlug wild um sich, schnappte nach den vieren. Kugeln, Granaten, Bolzen... die Projektile schienen einfach ohne Wirkung im massigen Leib zu verschwinden. Alle wurden immer wieder von den wilden Angriffen der Kreatur getroffen und Ada musste sich in eine Ecke des Raumes zurück ziehen um sich zu heilen. Claire kam auf die Idee die Kreatur von zwei Seiten aus in die Zange zu nehmen. Stur schossen sie weiter auf das Monster bis dieses schließlich nach einer weiteren von Claires Granaten in den Rücken getroffen zu Boden ging. Der Weg war nun frei.
« Letzte Änderung: 19. März 2019, 14:41:41 Uhr von Andarion »